Isern Hinnerk Horneburg

Isern Hinnerk vor dem Burgmannshof
Isern Hinnerk vor dem Burgmannshof

Heinrich von Borch, Burgmann zu Horneburg, lebte zu Beginn des 14. Jh. als Ministerialer des Erzbischofs auf der Burg. Wegen seines auf eigenen Vorteil bedachten Handelns und seines Widerstandes gegen eine Bischofswahl lag er wiederholt mit dem Erzbistum in Fehde. Um den Ritter spinnen sich viele Sagen. Die lebensgroße Bronzeplastik von Behlecke, Hemmoor, steht am Burgmannshof und zeigt, wie Kiebitze sein Versteck im Moor an seine Häscher verraten.


Plastik Skuld

Küntsler: Carsten Eggers
Küntsler: Carsten Eggers

Die Bronze-Plastik von Carsten Eggers aus Nottensdorf erinnert - stellvertretend für viele Andere - an zwei besonders engagierte Frauen aus dem Raum Horneburg: die Hebamme Katharina Bähr und die "Totenfrau" Katharina Lütje.